„101 Hotel Rooms“ – Zimmer- und Hoteldesign in Buchform

"101 Hotel Rooms"

"101 Hotel Rooms"

Corinna Kretschmar-Joehnk und Peter Joehnk von JOI-Design veröffentlichen ihr zweites Buch
Über die vergangenen fast 30 Jahre hat das Team von JOI-Design um Corinna Kretschmar-Joehnk und Peter Joehnk etwa 200 Hotelprojekte verwirklicht. Die aktuellsten aus den letzten fünf Jahren gibt es jetzt zusammengestellt in einem Buch. Darin zeigen die Hamburger Innenarchitekten auf über 200 Seiten „101 Hotel Rooms“, die sie konzipiert, geplant und umgesetzt haben.
Beim Durchblättern des Buches fällt auf, dass keines der Zimmer dem anderen gleicht. „Dass ganz unterschiedliche Dinge aus unserem Büro kommen, ist uns wichtig, denn das ist Professionalität“, erklärt Geschäftsführerin Corinna Kretschmar-Joehnk und fügt hinzu: „Wir fangen immer wieder bei Null an, holen nichts ein zweites Mal aus der Schublade.“ Warum? „Nur so sind Projekte in sich am stimmigsten, schönsten, individuellsten und für den Betreiber am erfolgreichsten.“

Corinna Kretschmar-Joehnk und Peter Joehnk

Corinna Kretschmar-Joehnk und Peter Joehnk

Bezeichnend für die Arbeit von JOI-Design ist neben der Konzeptvielfalt die Liebe zum Detail. „Wenn wir ein Projekt bis zum Ende begleiten dürfen, beraten wir auch, wenn es um die Accessoires im Bad, die Bettwäsche, die Uniformen der Angestellten, das Geschirr und sogar Telefone und Fernsehgeräte geht, denn wenn dann alles passt, ist es am schönsten“, sagt Kretschmar-Joehnk.

 

 

Dolce Hotel in München

Dolce Hotel in München

Am liebsten steigt das Innenarchitektenpaar denn auch in Hotels ab, die es selbst eingerichtet hat. Um sich neu zu inspirieren, schaut es sich jedoch auf Reisen – besonders in Metropolen wie New York und Peking – auch bewusst Hotelzimmer an, die Kollegen gestaltet haben. Des Weiteren schätzt es den professionellen Austausch, der auf Messen und Kongressen möglich ist, und es beobachtet, wie sich die Gesellschaft verändert. So ist beispielsweise der Tatsache, dass immer mehr Frauen reisen, in zahlreichen Projekten schon Rechnung getragen.

Parallel zu diesen Herangehensweisen wagt das neue Buch von JOI-Design sogar einige Blicke in die Zukunft in Form von Anregungen und Entwürfen, die bisher (noch) nicht verwirklicht wurden.

Le Méredien in Stuttgart

Le Méredien in Stuttgart

Kretschmar-Joehnk nennt das Buch „101 Hotel Rooms“ ein kreatives Designbuch, das Zimmer- und Hoteldesign darstellen soll. Im Fokus stehen Zeichnungen, jeweils auf der rechten Seite. Auf der gegenüberliegenden Seite beschreibt ein kurzer Text das Projekt, Fotos werden lediglich zur Untermalung eingesetzt. Nachdem im ersten Buch „Raum.Werte. – Creating Hospitality Design“ unter anderem ein Zukunftsforscher sowie Entscheider und Vielreisende wie Otto Waalkes zu Wort kamen, stehen nun die Zimmer im Vordergrund und sprechen für sich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*