Auf der Suche nach dem Neuen

Farbe, Licht, Architektur: "Colour Riot" im Trendforum

Die zentrale Frage der Fachbesucher und der Medien auf der Heimtextil ist „Was gibt’s denn Neues?“. Groß ist der Wunsch Neues zu schaffen – und vor allem, Neues zu entdecken. Aber gibt es nicht eh schon alles? Wie definiert sich also Modernität? An der Basis der Kreativität auf der Messe, dem Bereich Heimtextil Trends 2012/2013 „Montage“, haben wir uns auf die Suche nach einer Antwort begeben. Neu ist auf jeden Fall die Inszenierung des Bisherigen. Textilien – oder Materialien im weitesten Sinne – sind hier in vier Bereichen zu neuen Stilwelten zusammengestellt worden. Zukünftige Lebenswelten? Erleben kann man sie derzeit in vier Räumen: Colour Riot, Dark Lux, Craft Industry, Split Clarity. Neu? „Die Produkte, die Materialien und die Farben sind nicht neu. Neu ist vielmehr, die Art der Darstellung, die Schaffung dieser vier begehbaren Räume und die Interpretationsmöglichkeiten, die wir damit dem Verbraucher öffnen“, sagt Claudia Herke vom stilbüro bora.herke.palmisano. Mehr Neues lässt sich auf den 19 Hallenebenen der Heimtextil entdecken. Uns bleiben noch 3 intensive Tage, um die Neuheiten aufzuspüren. Wir dürfen weiter gespannt sein, was uns erwartet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*