Ausgezeichnet!

Reichshof Hamburg CURIO Collection by Hilton ist „Hotelimmobilie des Jahres 2016“

Insgesamt 31 Hotels aus neun europäischen Ländern hatten sich um die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2016“ beworben: Das hotelforum, der europäische Branchentreff für Experten rund um die Hotelimmobilie, fand im Oktober 2016 zum vierzehnten Mal statt. Die Hotelbranche trifft sich dort jährlich zum Austausch, zu Expertengesprächen und zum Netzwerken. Im kommenden Jahr kooperieren Heimtextil und hotelforum erstmalig und haben im Rahmen dieser Zusammenarbeit eine hochspannende Vortragsreihe zum Thema Interior.Architecture.Hospitality. konzipiert. Sie fokussiert auf das Objektgeschäft und findet am Donnerstag, den 12. Januar 2017 von 10 bis 17 Uhr statt. Mehr Informationen hier.

Ein großes Thema in diesem Jahr waren die „Local Heroes“ – kleine, innovative und persönlich geführte Hotels. Von ihnen geht viel Strahlkraft und Innovation für die gesamte Branche aus und hier wie dort steht der Mensch im Mittelpunkt. Und so nahm Folke Sievers, General Manager Reichshof Hamburg CURIO Collection by Hilton, mit viel Freude und Stolz die begehrte Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2016“ auch im Namen seiner Mitarbeiter entgegen.

Der „Reichshof“ vereint Tradition und Moderne mit allen Ansprüchen an die hohe Kunst der Gastfreundschaft. Andreas Martin, Geschäftsführer der hotelforum management GmbH: „Die Revitalisierung des denkmalgeschützten Hamburger Traditions- und Grandhotels, das 1910 im Art Déco-Stil erbaut und eröffnet wurde und dem Hauptbahnhof gegenüberliegt, hat nicht nur zu einem überzeugenden Gesamtergebnis geführt, sondern aus Sicht der Stadtentwicklung auch zu einer positiven Wiederbelebung dieses Standortes.“

Der „neue“ Reichshof umfasst heute sechs Innenhöfe und 72 verschiedene Zimmertypen. Das Restaurant „Slowman“ besticht mit dem Interieur und der Möblierung im Stil eines Kreuzfahrtschiffes des frühen 20. Jahrhunderts und die „Bar 1910“ besteht zu 90 Prozent aus denkmalgeschützten Art Déco-Elementen. Für die Neugestaltung der Innenarchitektur zeichnete JOI-Design aus Hamburg verantwortlich.

 

Kerstin Böhning

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*