Capri by Fraser: Neues Hotel im Frankfurter Europaviertel

CapriFFM_Lobby

Das innenarchitektonische Konzept stammt von Joi-Design.

Frische Zitrustöne, goldene Farbakzente, schwarze Pendelleuchten und Modefotografien an den Wänden prägen den Look des neuen Capri by Fraser Frankfurt. Die junge Longstay-Marke, bekannt aus dem asiatischen Raum, eröffnet voraussichtlich am 15. August ihr erstes deutsches Haus mit 153 Serviced Apartments. Das innenarchitektonische Konzept stammt von Joi-Design und spielt mit Konnotationen aus der Mode. Feine Stickereien, Nähte, Hahnentritt- und Nadelstreifenmuster zieren Möbel und Accessoires. „Mit unserem Design schaffen wir ein modernes Zuhause für die Business-Nomaden unserer Zeit“, so Corinna Kretschmar-Joehnk, Geschäftsführerin von Joi-Design.

CapriFFM_G+ñstezimmer_FotoDas Capri by Fraser ist Teil eines Mixed-Use-Projektes im Frankfurter Europaviertel, zusammen mit einem Hampton by Hilton und einem Premier Inn. Das Gesamtinvestitionsvolumen mit allen drei Hotels liegt nach eigenen Angaben bei 70 Mio. Euro. Projektentwickler ist die GBI, Investor die Frasers Centerpoint Limited. GBI-Chef Reiner Nittka: „Die hervorragende Lage im Europaviertel wird viele Gäste anziehen, die ein solch hochwertiges Übernachtungsangebot im Longstay-Bereich zu schätzen wissen.“

Natascha Ziltz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*