Carpet by Heimtex

Vorzüge von Teppichboden erlebbar in Szene gesetzt

Modularität, Akustik und Gestaltung – aktuell dominierende Themen der Teppichbranche – inszeniert der HEIMTEX-Verband in einem neuen Areal in der Halle 4.2. Den passenden Rahmen für die Teppichpräsentation liefert das Umfeld der neuen Interior.Architecture.Hospitality Expo: Hier finden Architekten, Innenarchitekten, Hoteliers und Interior Designer ein Produkt- und Informationsangebot mit renommierten Ausstellern, Expertenführungen, branchenrelevanten Veranstaltungen und spannenden Vorträgen.

Textile Bodenbeläge entfalten ihre Vorzüge nicht nur in Hotels, Restaurants, Theatern, der Bahn, auf Schiffen oder in Flugzeugen. Auch der Privatbereich lässt sich mit textilem Bodenbelag behaglich, fußwarm und individuell gestalten. In allen Bereichen sorgt Teppichboden für eine Reduzierung des Tritt- und des Raumschalls, daher ist er in Büros und Hotels ein Muss.

Unter anderem durch den Digitaldruck lässt sich Teppichboden hervorragend individualisieren und ermöglicht Gestaltungsformen, die andere Bodenbeläge nicht eröffnen. In Fläche oder in Fliesenform spielt der textile Bodenbelag seine Stärken aus.

„Wir werden eine sehr attraktive Fläche schaffen, auf der sich die Besucherzielgruppe der Expo über das große Leistungsspektrum von Teppichboden mit Bezug auf unsere drei Fokus-Themen informieren kann“, sagt Martin Auerbach, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Heimtextilien-Industrie e.V.

An den vier Messetagen stehen Mitarbeiter der HEIMTEX-Mitgliedsunternehmen am Stand J71 in Halle 4.2 parat, um die Messebesucher umfassend und kompetent zu beraten.

Dabei stehen die Themen Modularität, Akustik und Gestaltung im Vordergrund, nicht die Produktpräsentation mit einer Masse an Mustern und Materialbeispielen. Vielmehr zeigen ausgewählte Highlights, was zum Beispiel im Digitaldruck oder in der Flächengestaltung alles möglich ist.

(Bildquelle: Messefaktur)

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*