Darling Little Place: Kissen für Mensch und Tier

Nachhaltig produziert in Deutschland

„Als Architektin störte ich mich immer daran, dass es für unsere beiden Irischen Wolfshunde keine orthopädischen, stylishen und komplett waschbaren Hundebetten gab“, erzählt Constanze Frank. „Herkömmliche Hundebetten stören häufig das Einrichtungskonzept.“ Nicht so die Produkte ihres Labels Darling Little Place, das sie zusammen mit ihrer Tochter Vanessa entwickelte.

Für die Füllung der Kissen werden Hohlfasern aus recycelten PET-Flaschen verwendet. Nachhaltigkeit ist auch sonst essenziell. „Wir arbeiten in Deutschland eng mit Traditionsmanufakturen und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zusammen“, ergänzt Vanessa Frank.

Bei so viel Engagement und den attraktiven Kissen verwundert es nicht, dass auch Zweibeiner auf den Geschmack gekommen sind. Für diese gibt es größere Formate mit hohem Bequemlichkeitsfaktor.

Text und Bilder © Wohn!Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*