Den Atem der Erde spüren mit NOMAAD

Die Freude am Ursprünglichen wecken: NOMAAD

Es geht um den Respekt und die Liebe für die Unterschiedlichkeit und die Schönheit, die daraus entsteht. NOMAAD ist ein griechisches Familienunternehmen, das seit mehr als 75 Jahren Tapeten, Heimtextilien, Boden- und Wandbeläge herstellt. Yianni Kalotaranis ist Geschäftsführer und Ideengeber von NOMAAD und er ist jemand, der sich wünscht, mit seien Produkten die Kommunikation von Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft zu ermöglichen. Die Designs von NOMAAD sind kunstvoll. Sie sind inspiriert von alten anatomischen Tafeln, von Tier-Studien und vom Blick auf das Wesentliche. Zurück zur Basis möchte Yianni gehen – und das ist die Natur. So finden sich in der Kollektion „Pasamama“ (Mutter Erde) Libellen, Ameisen, Skorpione oder Grashüpfer. Die „Energy Collection“ zeigt Elefanten und große Tatzen von Wildkatzen. So soll die Kraft der Ursprünglichkeit transportiert werden. Auch der „Homo Sapiens“ mit der Entstehung des aufrechten Gangs ist Teil der aktuelle Kollektion. „Ich hoffe, die Menschen finden wieder mehr Freude an den einfachen Dingen des Lebens“, sagt der innovative Unternehmer Kalotaranis. NOMAAD stellt zum dritten mal auf der Heimtextil aus in Halle 3.1. / F 36.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*