Der Digitaldruck eröffnet neue Möglichkeiten

DMIX colour solution demonstrated on the Epson booth at Heimtextil

Das Verfahren DMIx wird am Stand von Epson auf der Heimtextil demonstriert

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mode-Institut (DMI) zeigt Epson auf der Heimtextil Textildesignern und -produzenten, wie sie ihre Textilfarben vom Moodboard bis zum fertigen Produkt mit den Trendfarben für die Saison Frühjahr-Sommer 2016 kreieren, zur Überprüfung drucken und anschließend digital fertigen können.

Das DMI produziert Farbkarten mit Trendfarben, die weltweit von über 600 Unternehmen für die Planung ihrer saisonalen Interieur- und Modekollektionen verwendet werden. In Kooperation mit Epson und ColorDigital hat das DMI diese Farbkarten digitalisiert und das Verfahren DMIx© entwickelt. Hierbei handelt es sich um einen digitalen Farbstandard, mit dem Designer an jeder Position innerhalb der Lieferkette Farben exakt identifizieren, abstimmen und reproduzieren können.

Auf der Heimtextil wird das DMI live den vollständigen DMIx-Workflow demonstrieren: von der Erfassung der Original-Designs, einem Proofdruck auf einem Epson Stylus Pro 4900 bis hin zum Druck der fertigen Textilmuster auf einem Epson SureColor SC-F7100 Drucker.

„Wir sind überzeugt, dass sich in der Textilindustrie alle Beteiligten der Wertschöpfungskette auf die Digitalisierung einstellen müssen”, so Gerd Willschütz, Geschäftsleiter des DMI. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit führenden Hardware- und Software-Partnern wie Epson und ColorDigital den kompletten Workflow vom Entwurf bis zur Produktion mit Lösungen zu digitalisieren, um so eine hohe Farbqualität und -konsistenz zu gewährleisten und die Vorlaufzeiten in diesem wettbewerbsintensiven Markt deutlich zu verkürzen.”

Blooming Bryony Designs bags and cushion covers printed direct to fabric in minutes using the Epson SureColor S-F2000

Die Blooming Bryony Designs zieren Taschen und Kissenbezüge und wurden in wenigen Minuten gedruckt

Auf der Heimtextil zeigt Epson, wie man aus den lebhaften Ölbilder der Künstlerin Bryony Benge-Abbott mit Hilfe seiner SureColor Tintenstrahldrucker eine Vielzahl schöner, moderner Heimtextilien machen kann. Außerdem wird Bryony an jedem Messetag mit dem Surecolor SC-F2000 demonstrieren, wie man in wenigen Minuten Baumwollkissenbezüge bedrucken kann. Während der Messe schmücken „Blooming Bryony Designs” den gesamten Epson-Stand: Wände, Vorhänge, Tischplatten, Stühle und Kissen wurden allesamt bedruckt.

„Meine Entwürfe sind von der Natur inspiriert und zeichnen sich durch kräftige Farben und zarte Motiven aus. Für mich ist es sehr wichtig, dass sie bei der Übertragung auf Textilien und anderen Materialien genauso aussehen, wie ich es vorgesehen habe.“, so Bryony. „Dank der Epson SureColor Drucker kann ich mit verschiedenen Medien experimentieren, um qualitativ hochwertige Tapeten und Textilien für Vorhänge, Kissen und Polster zu gestalten. Die Möglichkeit, relativ kleine Stückzahlen eines bestimmten Entwurfs zu drucken, bedeutet für mich nicht nur, dass ich genau das herstellen kann, was ich benötige und wann ich es benötige, sondern dass ich auch problemlos auf Bestellung drucken kann. Ich kann meine Entwürfe ausprobieren und auf sich verändernde Markttrends reagieren, ohne das Risiko auf mich nehmen zu müssen, etwas unnütz produziert zu haben.“

Der Stand von Epson befindet sich in Halle 4.0, F 15.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*