„Design live“: Neues Konzept geht auf

Mit Karim Rashid stellte sich ein Top-Designer dem Publikum von „Design live“.

Die weltweit größte Plattform für Textildesign in der Halle 4.2 präsentierte unter dem neuen Namen „Design live“ und in umgestalteter Umgebung Entwürfe von rund 200 Ausstellern – mit dabei auch einige neue Studios, die erstmals auf der Heimtextil vertreten waren. Daneben bot „Design live“ Newcomern und Nachwuchsdesignern eine Bühne. Erstmals stellte auch Hewlett-Packard aus Großbritannien neue Drucktechniken vor.

„Unsere Teilnahme an der Heimtextil war ein großartiger erster Schritt, um den Markt für digitales Printing und das Besucherinteresse an unseren Produkten zu evaluieren. Wir haben unsere neuesten grafischen Drucklösungen vor allem für Wandbekleidung mitgebracht und zusammen mit dem Top-Designer Karim Rashid auf der Heimtextil präsentiert“, berichtet David Sharpe, European Communications Manager von HP.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*