Designexperten veröffentlichen Prognose für künftiges Interior Design

progress

Zweigeteilte Designlandschaft: Fortschritt durch Wissenschaft und Technologie vs. Erneuerung durch vergangene Traditionen

Einen Vorsprung in Sachen Trends und Design verschafften sich Aussteller der Heimtextil, Designer, Einrichter und Raumausstatter bei der offiziellen Präsentation der Heimtextil Trends 2014/15. Stellvertretend für den Heimtextil Trendtable, bestehend aus sechs internationalen Instituten, gewährte die Londoner Agentur FranklinTill erste Einblicke in künftige Designwelten. Im Rahmen der Trendpräsentation am 26. August 2013 im Portalhaus der Messe Frankfurt stellte Caroline Till, Mitbegründerin von FranklinTill, das neue Heimtextil Trendbuch vor und gab eine Prognose für künftiges Interior Design ab. Damit ist rund vier ein halb Monate vor der Fachmesse das Startsignal für die neue Einrichtungssaison gegeben.

„Generate Collision“: Spielerische Druck- und Markierungstechniken ermöglichen unkontrollierte Kunst.

Die Trendvorhersage zeigt zwei große Themenblöcke auf: „Progress!“ und „Revive!“. Sie sind jeweils in zwei Unterthemen mit den Titeln „Generate Collision!“, „Engineer Nature!“ sowie „Exalt Purity!” und „Rejuvenate Craft!” gegliedert und befassen sich eingehend mit der Erforschung von Fortschritt und Erneuerung des textilen Interior Designs. „Im Ergebnis ist die sich entwickelnde Designlandschaft in zwei gegensätzliche, innovative Kräfte unterteilt: Auf der einen Seite haben wir das Anliegen, nach vorne zu blicken und den technikaffinen Fortschritt als Überlebenschance in dieser schnelllebigen Zeit zu propagieren. Auf der anderen Seite ist der Blick zurück von Bedeutung sowie die Erneuerung vergangener Traditionen auf der Suche nach Authentizität,“ erklärt Caroline Till, Mitbegründerin der Trendagentur FranklinTill. Beispielhaft stellt das Trendbuch aktuelle avantgardistische Projekte aus Interior, Architektur, Mode, Lifestyle, Design und Kunst sowie aus Wissenschaft und Technik vor.

d

„Rejuvenate Craft“: Traditionelle Handwerkskünste lassen eine Fülle an Texturen entstehen.

Heimtextil: besondere Funktion als Trendbarometer
Als weltweit größte Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien kommt der Heimtextil eine besondere Funktion als Trendbarometer und Maßeinheit für Qualitätstextilien mit Design und innovativer Funktionalität zu. Daher hat die Messe Frankfurt bereits 1991 den Heimtextil Trend ins Leben gerufen und ihn seitdem kontinuierlich ausgebaut. Jahr für Jahr erarbeitet ein international besetzter Trendtable die wichtigsten allgemeingültigen Strömungen und liefert Produktentwicklern, Kreativteams, Einrichtern und Designern wertvolle Orientierung sowie zuverlässige Trendaussagen. Im jährlichen Wechsel zeichnet ein anderes Mitglied für die Ausführung der Heimtextil Trends verantwortlich. Zur Saison 2014/2015 verleiht ihnen FranklinTill aus Großbritannien Name und Gestalt.

Mehr zu den Heimtextil Trends 2014/15 unter www.heimtextil-trends.com.

Stefan Jakob

Ein Kommentar
  1. James Lee sagt:

    The Heimtextil trade fair is rated highly among interior decorators worldwide. It defines the trend statements of various interior decorators all over the world. Thanks for posting this blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*