Eisenkolb B.V. : Nähmaschinen für Gardinen

Eisenkolb Gardinen-Nähmaschine

Eisenkolb Gardinen-Nähmaschine

Das Unternehmen aus Eindhoven in den Niederlanden präsentiert sich in diesem Jahr wieder auf der Heimtextil. Das sollte eine gute Nachricht für viele Gardinenhersteller aus dem In- und Ausland sein. Mit den Maschinen von Eisenkolb kann jeder Schritt, der zur Erzeugung einer Gardine erforderlich ist, umgesetzt werden: Hängend schneiden, säumen, kendeln, ösen, raffen, bügeln, Haken einnähen – all das und einiges mehr übernehmen die raumfüllenden Geräte von Eisenkolb.Das Unternehmen ist über 20 Jahre alt und inzwischen zum Marktführer seiner Branche avanciert. Über Vertriebspartner im europäischen, amerikanischen und asiatischen Ausland garantiert Eisenkolb viel Service – und das schon vor dem Kauf einer Anlage, die zwischen 8.000 und 120.000 Euro kostet. Interessierte Nähereien können vor der Anschaffung einer dieser Riesennähmaschinen ihre Stoffe direkt bei Eisenkolb in Eindhoven selbst testen oder testen lassen. So wird sichergestellt, dass ein optimales Produktionsergebnis erzielt werden kann bevor man so eine Investition tätigt.

Auch Aufbau, Schulung des Personals, Wartung und der kontinuierliche Kundendienst werden von Eisenkolb oder den regionalen Vertriebspartnern zuverlässig übernommen. Zu den Kunden von Eisenkolb zählen große Gardinenhersteller genauso wie Raumausstatter mit zwei oder drei Mitarbeitern. Für solche eher kleinen Betriebe sind die modularen Maschinen sicher eine gute Neuheit. Hier können auf einer Basismaschine unterschiedliche Module für die einzelnen Schritte genutzt werden. Die Investition und der benötigte Raum sind dann nicht so groß wie für die übrigen Geräte, die jeweils „nur“ einzelne Schritte in der Gardinenherstellung übernehmen. Das wiederum ist unbedingt nötig, wenn große Stückzahlen von Gardinen automatisiert hergestellt werden sollen. Auch Raffrollos können mit den Geräten von Eisenkolb produziert werden. Das Unternehmen hat eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und hält zahlreiche Patente auf seine Gardinennähmaschinen.

Eisenkolb stellt aus in Halle 3.1, Stand C40.

 

Kerstin Böhning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*