Erweitertes Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten

„Contract Square“: Der Anlaufpunkt in Sachen Objektausstattung auf der Heimtextil 2014

Die Heimtextil erweitert ihr Vortragsprogramm: Zur kommenden Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien informieren renommierte Architekten und Einrichtungsexperten im neu gestalteten „Contract Square“ über aktuelle Themen der Objektausstattung. Die Vorträge befassen sich an den ersten drei Messetagen jeweils ab 13 Uhr mit Fragestellungen zeitgemäßer Architektur. Standort für die Vortragsreihe, die in Kooperation mit der Architekturzeitschrift AIT realisiert wird, ist das Foyer der Hallen 5.1/6.1. Die Veranstaltung wird von den relevanten Architektenkammern als Fortbildung anerkannt. Teilnahmebescheinigungen gibt es vor Ort.

Mit dem Themenblock „Architektur ist Umbau“ startet das Programm am 8. Januar 2014. Im Zeitalter des Klimawandels wird der Umbau von Gebäuden immer mehr zu einer Alternative zum Neubau. Unter anderem stellen Anne Lacaton von Lacaton & Vassal aus Paris sowie Claudia Meixner von Meixner Schlüter Wendt aus Frankfurt Lösungen vor, wie neue Nutzungen in bestehender Bausubstanz untergebracht werden können und diskutieren schöpferische Herausforderungen beim Umbau. Das „Hotel jenseits des Standards“ beleuchten Referenten am zweiten Messetag. Mit dabei sind Yves Schihin von Burkhalter Sumi aus Zürich und Petra Blaisse von inside outside aus Amsterdam. Abschließend steht am Messefreitag das Thema „Wohnen in der Gemeinschaft / gemeinschaftliches Wohnen“ auf dem Programm des „Contract Squares“. Beiträge hierzu liefern unter anderem Susanne Schindler von der Parsons School New York und Dörte Mandrup vom gleichnamigen Büro aus Kopenhagen. An allen drei Tagen moderiert Architekturkritiker Andreas Ruby durch das Programm.

Mehr zum Programm des „Contract Squares“.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*