Heimkaer oder die Sehnsucht nach Zuhause

Ann Højgaard Slot strickt Geschichten

Ihre größte Inspiration ist die Landschaft ihrer Heimat. Das sind die Färöer-Inseln im Nordatlantik: Sie liegen zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island und es gibt dort vor allem viel Stein, Gras und Schafe. Die Landschaft ist atemberaubend schön, wild zerklüftet, mystisch. Hier ist Ann aufgewachsen. Die Verbundenheit und Liebe zu ihrer Heimat drückt sie in ihrer Arbeit aus.Die Textildesignerin und Dozentin stellt sehr hochwertige Kissen und Plaids aus 100% Merinowolle her. Mit einer ausgeklügelten Stricktechnik gelingt es ihr, eine effektvolle Plastizität im Gewebe zu erzeugen. Die verleiht den Kissen diesen sehr typischen „Steinlook“. Es sind alles Einzelstücke und auch Ann weiß nie genau, in welche Richtung sich das Gewebe ziehen wird. Jedes Kissen ist ein Kunstwerk für das Sofa. Die Plaids im historischen Trachtenmuster der Inselbewohner sind eine romantische Ergänzung dazu. Die Farben von Heimkaer sind natürlich und fein aufeinander abgestimmt. Was Heimkaer heißt? Frei übersetzt so viel wie: Die Liebe zur Heimat.

Plaudern Sie mit Ann Højgaard Slot in Halle 11.0, Stand B06

 

 

Kerstin Böhning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*