Neues Forum für Nachhaltigkeit

2014_Heimtextil

Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und fairer Handel sind wichtige Themen der Textilbranche.

Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen in der Einrichtungs- und Textilbranche. Das gilt natürlich auch für die Heimtextil, die sich dem Thema mit inspirierenden Sonderschauen und interessanten Events widmet. Damit verfolgt die Heimtextil das Ziel, den Markt für grüne Textilien zu stärken und als Orientierungs- und Impulsgeber zu fungieren. Die Messe bietet nachhaltig arbeitenden Unternehmen ein Forum und rückt ressourcenschonende Produkte in den Fokus.

„Green Directory“ – Anbieter nachhaltiger Heim- und Haustextilien
Der „Green Directory“ enthält eine Übersicht aller nachhaltig produzierenden Aussteller auf der Messe. Als kostenloser Service für Besucher und Aussteller der Heimtextil liegt er an mehreren Stationen auf dem Messegelände zur Mitnahme aus. Neben dem „Green Directory“ bieten auch die „Eco-Signets“ an den Ständen der zertifizierten Aussteller praktische Orientierungshilfe für Besucher, die ökologisch und sozialverträglich hergestellte Produkte und ihre Hersteller suchen.

„Green Village“: Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit
Zur Heimtextil 2015 wird es erstmals eine eigene Plattform für Siegelgeber, Zertifizierer und Interessengruppen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit geben. Dem kontinuierlich wachsenden Trend bei nachhaltig und sozial verantwortlich produzierten Heim-, Haus- und Objekttextilien hat die Heimtextil schon früh Rechnung getragen. Mit dem „Green Village“ in der Galleria 1 geht sie nun noch einen Schritt weiter und ergänzt das bestehende Angebot zu diesem Thema um einen Treffpunkt, bei dem sich Besucher informieren können. Dort erhalten sie außerdem professionelle Beratung direkt von Experten für das Thema Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit im „Theme Park“
Der „Theme Park“ wird das neue, zentrale Inspirationsforum der kommenden Heimtextil. In der Halle 4.0, also im Zentrum des Messegeländes, bietet dieses einzigartige Areal Raum für eine umfassende Inszenierung branchenrelevanter Zukunftsthemen. Gleichzeitig richtet der „Theme Park“ die Aufmerksamkeit auf designorientierte, zeitgeistige Aspekte. Nachhaltigkeit ist in diesem Umfeld selbstverständlich wesentlicher Bestandteil. An den ersten drei Messetagen führt die niederländische Desgnerin und Trendexpertin Irene Vermeulen unter dem Aspekt Nachhaltigkeit durch den „Theme Park“. Interessierte Besucher erfahren im Rahmen dieser Tour, wie Nachhaltigkeit mit dem Thema „Experience“ verbunden ist, wofür die drei „Eco-Signets“ der Heimtextil genau stehen und zeigt darüber hinaus konkrete Beispiele ausgewählter nachhaltiger Materialien. Die Touren finden am 14. bis 16. Januar jeweils um 11:30 Uhr im „Theme Park“, Halle 4.0, statt. Am 16. Januar um 13 Uhr hält Vermeulen außerdem einen Vortrag im „Theme Park“ zum Thema Trends bei nachhaltigen Heimtextilien. Die Führungen und der Vortrag sind in englischer Sprache.

„Young Creations Award: Upcycling“
Im Themenbereich Nachhaltigkeit bestens etabliert ist auch der Nachwuchswettbewerb „Young Creations Award: Upcycling“. 2015 wird er zum ersten Mal europaweit ausgeschrieben. Der Award prämiert die besten Arbeiten internationaler Nachwuchsdesigner. Er beleuchtet die Themen Textil, Nachhaltigkeit und Design. Dabei liegt der Fokus stärker als bisher auf dem textilen Charakter der Projekte: Mindestens 30 Prozent der verarbeiteten Materialien müssen Textilien sein. Im Unterschied zu Recycling verfolgt Upcycling das Ziel, aus Abfallmaterialien höherwertige Produkte zu schaffen. Mit dem Wettbewerb fördert die Heimtextil den Design-Nachwuchs und bildet zugleich eine innovative Strömung im Interieur-Bereich ab, die unerschlossene Potenziale der nachhaltigen Materialbeschaffung und Produktion aufzeigt. Eine Auswahl der kreativsten Interior Design Produkte wird in Halle 4.2 präsentiert.

Nachhaltigkeits-Freitag mit buntem Vortragsprogramm
Am 16. Januar, dem Messe-Freitag, ist Nachhaltigkeitstag im „Lecture Square“ in der Galleria 1. Die Programmpunkte stehen an diesem Tag ganz unter dem Motto Nachhaltigkeit. Unter der Moderation von Simon Ferrigno, unabhängiger Nachhaltigkeits-Experte und Autor, fördern die hochkarätig besetzten Vorträge und Talkrunden die Diskussion um Nachhaltigkeit, Sozialstandards und Corporate Social Responsibility.

„Green Tour“ – Messeführung zu nachhaltigen Ausstellern
Am Donnerstag, 15. Januar, um 15 Uhr haben Heimtextil-Besucher die Gelegenheit, an einer „Green Tour“ über die Messe teilzunehmen. Max Gilgenmann, Berater für Nachhaltigkeit in Textil- und Modeindustrie, führt die Teilnehmer zu ausgewählten Anbietern nachhaltig produzierter Textilien. Dabei gibt er Einblicke in die aktuellen Trends und Marktentwicklungen in diesem Segment. Die „Green Tour“ startet in der „Community Area“ des „Theme Parks“ in Halle 4.0.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*