Heimtextil: Neues Konzept

2019 mehr Fläche und Synergien

Vorfreude ist die schönste Freude: Mit dem neuen Messekonzept 2019 bietet die Heimtextil ein größeres Flächen- und Produktangebot für Aussteller und Besucher. Auf der Grundlage einer neuen Hallenstruktur – inklusive der neuen Halle 12 und ohne die sich im Umbau befindliche Halle 6 – profitieren Aussteller von starken Nachbarschaften bei Heim- und Haustextilien. Fachbesucher und Einkäufer freuen sich auf jede Menge Einrichtungsinspiration und kürzere Wege: Themen und Produktsegmente werden noch besser zielgruppenspezifisch zusammengefasst und Synergien optimal genutzt.

Folgen Sie uns auf einem kleinen Rundgang und erfahren Sie, welche Neuerungen und Vorteile wir unseren Besuchern und Ausstellern 2019 in Frankfurt bieten.

Zur Orientierung: Geländeplan 2019 (PDF)

Wir starten in Halle 3.0, in der ein Areal voller Inspirationen und Zukunftstechnologien entsteht: Designstudios und CAD/CAM-Anbieter erhalten hier eine neue Fläche. Unter dem Titel „Textile Design“ bilden sie die weltweit größte Designplattform ihrer Art. Auch Digitaldruckmaschinenhersteller und das neu gestaltete Trendareal der Heimtextil sind künftig hier zuhause. Somit führt die Heimtextil die progressiven Themen Textildesign, Digitaldruck und Trends auf einer Hallenebene zusammen.

Gleich nebenan präsentiert Halle 4 auf drei Ebenen das weltweit größte Spektrum an Möbel- und Dekostoffen sowie Möbel- und Kunstleder. Die Halle 4.2 wird weiter zum Anlaufpunkt für Architekten, Innenarchitekten und Hoteleinrichter ausgebaut, dort findet sich mit der „Interior.Architecture.Hospitality Expo“ ein impulsgebendes Ausstellungsformat mit Vorträgen und Führungen speziell für die Objektbranche.

Werfen wir jetzt einen Blick in Halle 8.0: „Window & Interior Decoration“ mit Gardinen, Dekostoffen und Teppichen sowie Sonnenschutz und Dekosystemen hat hier ein neues Zuhause gefunden. „Beautiful Living“ zeigt in den Hallen 8.0, 9.0 und 11.0 Anbieter von Dekokissen, Decken, Plaids, Tisch- und Küchenwäsche – ergänzt um die neue lifestyle-orientierte Produktgruppe „Accessoires“. Großes Interesse fanden auf der Heimtextil 2018 stylishe Accessoires und Textilien für Tiere, sie werden 2019 auf vergrößerter Fläche in Halle 9.0 zu sehen sein.

Das vielversprechende Zukunftsthema „Smart Bedding“ in Halle 11.0 ist einen Stopp wert: Das Kompetenz-Zentrum mit innovativen Produkten aus dem Bereich Bettwaren, Zudecken, Matratzen, Kissen und Schlafsystemen wagt mit der neuen Sonderschau „Die Zukunft des Schlafens“ einen Ausblick auf die spannende Entwicklung im funktionalen Schlaf-Spektrum.

Und das Highlight zum Schluss: die neue Halle 12, die der Heimtextil erstmals 2019 zur Verfügung steht. Sie bietet ein großzügiges Raumangebot für Bettwäsche und Badtextilien – Produktgruppen mit starkem Zuwachs, die in den kommenden Jahren weiter aufgewertet und ausgebaut werden.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*