Heimtextil Trendschau: Der Mensch im Zentrum des textilen Interieurs

Ein Thema der Heimtextil Trends: „The eccentric“

Spektakulär inszeniert, interaktiv belebt und künstlerisch in der Anmutung: Mit der Heimtextil Trendschau wartet ein herausragendes Branchen-Event auf die Besucher und Aussteller der internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien (9. bis 12. Januar 2013). Im Forum 0 gibt die Trendschau einen umfassenden Einblick in zukunftsweisende Designentwicklungen – konzipiert und umgesetzt vom Stijlinstituut Amsterdam. Ergänzt wird das Trendprogramm durch Vorträge von hochkarätigen Referenten. Zusätzlich zeigt die Heimtextil mit „Be inspired“ konkrete Einrichtungsbeispiele basierend auf den Trendaussagen. Als Partner von „Be inspired“ bereichert Swarovski die Präsentation.

Die Heimtextil Trends interpretieren den Wohnraum als wichtigen Teil der Persönlichkeit und deuten damit den Weg zu künftigen Designkonzepten. „Die Hersteller erkennen, dass Konsumenten ihrem Zuhause ein eigenes Profil geben möchten: Ihre Identität und ihr persönlicher Lebensstil soll sich auch im Interieur zeigen“, sagt Anne Marie Commandeur, Designerin und Geschäftsführerin des Stijlinstituuts Amsterdam. „Gleiches gilt auch für öffentliche Räume und die Objektausstattung, wo wir eine Bewegung von der anonymen Einheitlichkeit hin zu individuellen Konzepten feststellen. Dieser Ansatz ist ganz entscheidend für die Trendschau und die Zukunft von Heimtextilien.“

Textilien interaktiv inszeniert
An Hand von Kollektionsneuheiten der Aussteller stellen die niederländischen Designer Ästhetik, Formen, Materialien, Dessinierungen und Farben der neuen Saison anschaulich dar. Die Textilien sind geprägt von energetischen Mustern, dynamischen Oberflächen und Produkten mit einer starken Identität und persönlichen Note. Die neuen Trends werden aus verschiedenen, internationalen Blickwinkeln beleuchtet und mit Produkten bekannter Designer sowie zahlreichen Anwendungsbeispielen in Szene gesetzt. Darüber hinaus fasziniert die Schau mit skurilen, humorvollen oder auch sakralen Aspekten. Bewegte und interaktive Elemente sorgen für vielfache Überraschungseffekte. Auch Performance-Künstler und Designer treten in der Schau auf, die auf kunstvoll-begeisternde Art und Weise den Menschen ins Zentrum des textilen Interieurs stellt.

Flankierende Vorträge von internationalen Designern
Ein tägliches Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten beleuchtet aktuelle Design- und Marktentwicklungen. Renommierte Trendexperten aus Großbritannien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, den U.S.A. und Deutschland vermitteln wertvolle Informationen und Inspirationen zum textilen Design der Zukunft. Vertreter des Heimtextil Trendtables geben zudem einen Einblick in ihre Arbeiten und Sichtweisen. Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam wird dreimal täglich die Heimtextil Trends 2013/14 „Being“ erläutern.

Neue Sonderschau „Be inspired“
Orientiert an den Heimtextil Trends hat das Stijlinstituut Amsterdam – zusätzlich zur Trendschau – ein neues Sonderschaukonzept ausgearbeitet. Unter dem Titel „Be inspired“ werden Gestaltungsideen für den Facheinzelhandel in Halle 11.1 aufgezeigt. Konfektionierte Waren, hochwertige Produkte und nachhaltige Textilien erhalten eine exklusive Präsentationsfläche. Partner von „Be inspired“ ist Swarovski. Der österreichische Kristallhersteller bereichert die Sonderschau durch Wasser assoziierende Kristallelemente.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*