Heimtextil Trendtable 2014/15: Sechs internationale Designstudios erforschen neue Trends

d

Heimtextil Trendtable 2014/15

Als weltweit größte Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien kommt der Heimtextil eine besondere Funktion als Trendbarometer und Maßeinheit für Qualitätstextilien mit Design und innovativer Funktionalität zu. Daher hat die Messe Frankfurt bereits 1991 den Heimtextil Trend ins Leben gerufen. Jahr für Jahr erarbeitet ein international besetzter Trendtable die wichtigsten allgemeingültigen Strömungen und liefert Produktentwicklern, Kreativteams, Einrichtern und Designern wertvolle Orientierung sowie zuverlässige Aussagen. Im Folgende stellen wir die Designbüros vor, die an der Ausarbeitung der Heimtextil Trends 2014/15 mitwirken.

FranklinTill (Großbritannien) hat bei der Entwicklung und Gestaltung des Buchs, Films und der Schau zur Trendsaison 2014/2015 eine federführende Rolle. Kate Franklin und Caroline Till verfügen über 20 Jahre Erfahrung in Forschung, Trendprognose und Design-Strategie. Zu den vielfältigen Projekten der multidisziplinären Agentur zählen Trendreports, Farbprognosen, Designrealisierungen, Markenentwicklungen sowie Messe- und Ausstellungskurationen. Caroline Till leitet zudem den weltweit renommierten Studiengang Textile Futures am Central Saint Martins College of Arts and Design in London.

Die Begründer von 2G2L Fashion Design and Consulting (Frankreich) Louis Gérin und Grégory Lamaud haben das hochwertige Modelabel „Les Garçons Paris“ geschaffen und sind Vorsitzende des “Fre(n)sh Fashion Committee”. Gérin und Lamaud haben die Modeschule Esmod Paris absolviert und gelten als Experten für avangardistische Modethemen. Bereits auf der Texworld in Paris und New York haben sie mit ihren Trendpräsentationen für Furore gesorgt.

Dan und Gen Namura von Dan Project (Japan) sind junge Designer aus Tokio, deren künstlerische Herkunft sich bis zum berühmten Yuzen-Handwerk des Färbens und Webens von Kimonostoffen in Kioto zurückführen lässt. Ihre Arbeit reicht vom Entwurf für Möbelstoffe über Taschen und Kleider bis zur Gestaltung edler Textilien und bunter grafischer Drucke.

Global Color Research (U.S.A.) gehört zu den führenden internationalen Trendbüros für Farben und Design. Über ein weltweites Netzwerk von Design-Beratern und Farbspezialisten kreiert das Unternehmen verlässliche Farbtrends. Mark Woodman ist der für Nordamerika verantwortliche Trend-Berater. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählt die Einrichtung eines der öffentlichen Räume im Weißen Haus.

Strategisch im Zentrum der Textil- und Designindustrie von Santa Catarina in Brasilien gelegen, arbeitet Orbitato multidisziplinär im Mode-, Design- und Architekturbereich. Das Institut fokussiert dabei soziale, kulturelle und ökologische Veränderungen. Creative Director Celaine Refosco steht im engen Kontakt mit der Industrie und den kreativen Bereichen des brasilianischen und lateinamerikanischen Marktes.

Anne Marie Commandeur vom Stijlinstituut Amsterdam (Niederlande) leitet ein Team und Netzwerk multidisziplinärer Designer, die sich mit den Bereichen textile Innovationen, Prognosen, Farbtrends und strategische Design-Konzepte beschäftigen. Mit Arie Vervelde agiert die Agentur als vielseitige und dynamische Kraft in der Branche und hält Modefirmen und modenahe Unternehmen über die wichtigsten Entwicklungen auf dem aktuellsten Stand.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*