Blog der Heimtextil

Das Unternehmen Biederlack steht für hochwertig gewebte Wohn- und Schlafdecken made in Germany: Seit über 130 Jahren werden Decken und Plaids vollstufig in Deutschland am Standort Greven hergestellt. Auf der Heimtextil gehört biederlack zu den treuen Ausstellern, die seit der ersten Messe im Jahr 1971 dabei sind.

Schlafdecken, Reisedecken, Kinderdecken oder Plaids: biederlack bietet mit seinen Wohnaccessoires ein funktionales Qualitätsprodukt mit Wohlfühlgarantie, das den jeweils aktuellen Einrichtungstrend auf das Sofa oder ins Bett zaubert. Neben einer umfangreichen Hauptkollektion hat biederlack jedes Jahr unterschiedliche Kreationen im Portfolio. In diesem Jahr spielt das Thema Recycling für biederlack die Hauptrolle auf der Heimtextil. Ausgangsmaterial für eine Serie von zwei Deckenmodellen ist die gute alte – ausrangierte – Jeans: Sie dient hier als Rohstoff für neue Designs. Die ehemaligen Jacken, Hemden oder Hosen aus Jeans machen auch als Decke eine gute Figur. Die Farbstellungen der beiden Modelle erinnern eindeutig an den abgetragenen Rohstoff. Ein weiteres Recycling-Produkt sind zwei Deckentypen aus ehemaligen PET-Flaschen. Sie sind in der Haptik etwas flauschiger als die „Jeans-Decken“ – aber in der Farbstellung ebenfalls in Blautönen gehalten. Mehr biederlack finden Sie in Halle 12.0, Stand C49.

Kerstin Böhning

Beitrag teilen