Hervorragendes Ausstelleraufgebot mit prominenten, europäischen Rückkehrern

130109_2147

Die Heimtextil empfängt zu Jahresbeginn die internationale Wohntextilbranche.

Mit einer Top-Besetzung empfängt die Heimtextil die internationale Wohntextilbranche. Führende Markenhersteller aus dem In- und Ausland zeigen das weltweit größte Spektrum an Wohn- und Objekttextilien. Prominente, europäische Unternehmen haben sich zurückgemeldet. Auch etliche neue und äußerst interessante Aussteller sind mit dabei.

Das Who-is-who der internationalen Tapetenbranche präsentiert sich zusammen mit renommierten Textilverlagen in der komplett ausgebuchten Halle 3.1. Zu den Highlights auf der Heimtextil 2014 zählen unter anderem die Produktpräsentationen von Alhambra Internacional (Spanien), Arte, N.V. Wind (beide Belgien), A.S. Création Tapeten, Kobe, Tapetenfabrik Rasch (alle Deutschland), Clarke & Clarke (Großbritannien), Elitis, Texdecor (beide Frankreich), Erre Erre und Limonta (beide Italien). Mit Chivasso (Niederlande), Diabolo (Belgien), Erfurt und Zimmer+Rohde (beide Deutschland) haben sich zudem namhafte Aussteller zurückgemeldet.

In der Halle 3.0 ist SATI Deutschland wieder mit dabei. Zu den Aussteller-Highlights zählt auch das Deco Team (Deutschland), das traditionell mit einer umfassenden Präsentation und begleitendem Event-Programm aufwartet. Zum Deco Team gehören die Unternehmen Alfred Apelt, Gardisette, HECO Textilverlag, Höpke, Porschen, Sonnhaus, Stoeckel & Grimmler sowie Unland.

Wachstumsmarkt Digitaldruck: mehr Aussteller, mehr Fläche
Eine hervorragende Entwicklung erlebt die Heimtextil in der Produktgruppe „Digital Print“ in der Halle 4.2. Fläche und Zahl der Aussteller für den Wachstumsmarkt des Digitaldrucks steigen zur kommenden Messe signifkant an. Die führenden Unternehmen Durst, Reggiani (beide Italien), Hewlett-Packard (USA), Kornit Digital (Israel), Pod Iberia (Portugal) und SPGprints (Niederlande) stellen erstmalig auf der Leitmesse aus oder sind mit größeren Ständen als im Vorjahr vertreten.

In der ebenfalls ausgebuchten Halle 4.1 zählen die Deko- und Möbelstoffspezialisten vom Consorzio Promozione Tendaggio (Italien) zu den Top-Ausstellern. Zudem bereichern die rückkehrenden Premiumanbieter Alois Tessitura Serica, Para, Pienostile und Viganò (Italien) sowie Deltracon (Belgien) das hochwertige Produktangebot.

Im Bereich „sun“ in der Halle 5.1 ist mit Decorail (Belgien) ein neues Unternehmen an Bord. Außerdem kehrt Maron (Schweiz) und Schadebo (Niederlande) auf die Leitmesse zurück. Mit Coulisse (Niederlande), Erfal, Gardinia Home Decor, Kadeco, Liedeco, MHZ und Teba (alle Deutschland) sind weitere Branchengrößen vertreten.

Bett und Bad: Top-Player an Bord
Ausgebucht ist auch die Halle 8. Hier entsteht zur Heimtextil 2014 ein starkes Zentrum für Bettwäsche, Bettwaren und Badtextilien. Nahezu alle prominenten Namen der Bettwarenbranche werden hier vertreten sein, wie etwa Badenia, Billerbeck, Heinrich Häussling, OBB und Traumina (alle Deutschland). Wieder dabei sind zudem Centa Star (Deutschland) und Davilla (Österreich). Auch in Sachen Bettwäsche bietet die Heimtextil ein weites Spektrum: Alle deutschen und international bekannten Marken sind präsent, wie etwa Adam Matheis, Biberna Schmänk, Bierbaum, Dibella, Estella, Fleuresse, Formesse, Ibena, Irisette, Kaeppel, Klaus Herding und Wülfing (alle Deutschland) sowie Veba (Tschechische Republik), Casual Textil (Spanien) und CTI – Chaulnes Textiles Industries (Frankreich). Wie gewohnt sind auch namhafte Badtextilhersteller an Bord, wie zum Beispiel Ernst Feiler und W. F. Gözze (beide Deutschland).

Auch für die Halle 11 gibt es positive Nachrichten: Neben Möve Frottana (Deutschland) haben die Arli Group mit der Marke Damai (Niederlande) und Grund (Tschechischen Republik) ihre Rückkehr in die Halle 11.0 angekündigt. Erstmals dabei sind Bedeck (Großbritannien), House in Style (Niederlande) und Casatex mit der Marke Laura Ashley (Griechenland). Als namhafte Aussteller sind außerdem zu erwähnen: Cawö, Kitan mit der Marke Esprit, Kleine Wolke, Pichler, Sander (alle Deutschland), Deschamps mit der Marke Tommy Hilfiger (Belgien), Desigual (Spanien) und Vossen (Österreich).

Neue Designergeneration stark vertreten
Zu den etablierten Highlights in der Halle 11.1 zählen erneut Curt Bauer (Deutschland), Fischbacher, Schlossberg (beide Schweiz) und Kas (Australien). Hinzu kommen die Hochkaräter Albrecht Creative (Deutschland) und Rückkehrer Mastro Raphael (Italien). Neu dabei sind ausgewählte junge Designer, die sich im Rahmen der Newcomer-Plattform „New&Next“ vorstellen. Sie warten mit erfrischenden Inspirationen und innovativen Textilentwicklungen auf und liefern kreative Produktideen von Bad-, Bett- und Tischtextilien. Unter anderem präsentieren sich folgende Unternehmen: Crishome Tex, Sirftex (beide Portugal), Colorkitchen, Lanui (beide Deutschland), Divine Marquise (Belgien), Leomax Cashmere Collection (Vereinigte Arabische Emirate), Maison des Dunes (Marokko), Orgamint (Lettland) und Slowcolor (USA).

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*