Heimtextil Blog der Messe Frankfurt

Wer sich mit Ayurveda oder dem Hinduismus beschäftigt, wird bei agni eher an den Feuergott der vedischen Religion denken. Auf der Heimtextil steht agni für ein junges kreatives Team aus Indien, das zauberhafte Deko-Kissen und Teppiche anbietet.

Den agni-Stand betritt man wie durch eine Tür in einen liebevoll ausgestatteten Laden. Kleine weihnachtliche Deko-Objekte lächeln vom Boden hoch, bestickte und gewebte Kissenhüllen liegen in den Regalen, auf dem Boden und an den Wänden leuchten farbenfrohe Teppiche in unterschiedlichsten Mustern und Stoffqualitäten. Sie haben viel Auswahl mit nach Frankfurt gebracht und erzählen voller Freude und Engagement von den vielen Ideen hinter ihren Produkten: Das junge Team von agni hat das Thema Recycling und Abfallvermeidung voll im Blick – auch wenn das in Indien insgesamt noch eher langsam voran ginge, berichten sie. agni jedenfalls geht das Thema offensiv an und arbeitet wo immer möglich auch mit Woll- und Stoffresten anderer Textilunternehmen in Jaipur. Eine besonders anmutige Kissen-Kollektion bezieht sich auf traditionelle Abbildungen indischer Gottheiten. Auf der Rückseite dieser Kissen, die nicht nur für Yoga-Fans eine Bereicherung ihres Studios sein könnten, wird die Geschichte zum jeweiligen Motiv erzählt. Auch Yoga-Taschen und Shopper gehören zum bunten Sortiment von agni. Mehr davon gibt es zu sehen in Halle 6.1, Stand 48.

Kerstin Böhning

Beitrag teilen