Maßgeschneidertes für‘s Fenster: passt und gefällt

Sicht- und Sonnenschutzdekorationen, von den Heimtextil-Ausstellern maßgenau fürs Fenster des Verbrauchers angefertigt, sind heute in unendlich vielen Stoffen, Mustern und Farben zu haben: vom zarten Voile über Dekostoffe jedweder Stilrichtung bis zum lichtundurchlässigen Blackout-Gewebe. Bei den Blackout-Geweben wird der Verdunkelungseffekt nicht selten noch durch eine schwarze Rückseite verstärkt.

Unter den konfektionierten Fensterdekorationen trumpfen vor allem Plisseerollos auf, besonders jene mit wabenförmigen Kammern. Angekündigt fürs Frühjahr ist ein neues Plisseerollo-System, das sich auch für den Outdoor-Bereich eignet, mit robuster, witterungsbeständiger Technik und Stoffen, die unempfindlich gegen Sonnenbestrahlung und Feuchtigkeit sind. Besonders erfolgreich sind auch die sogenannten Doppelrollos aus zwei hintereinander laufenden Bahnen mit abwechselnd dichten und lichtdurchlässigen Streifensegmenten. Mit ihnen lässt sich der Durchblick und der Lichteinfall ganz nach Wunsch variieren.

Die neuen Stangen und Schienen am Fenster geben sich eher elegant und zurückhaltend, sind aus Edelstahl, Aluminium, Chrom, Messing oder lackiertem Metall. Stangen werden häufiger als früher auch in Schwarz oder Schwarzbraun angeboten. Neu sind besonders formschöne, technisch wirkende Träger – auch solche, die gleichzeitig als Endstücke dienen können.

Auffallend ist ein filigraner neuer Deckenträger, der im Deckenabstand variabel und auch für minimale Abstände zwischen Stange und Decke geeignet ist. Die Raffhalter und Posamente passen sich dem Trend der Vorhangstangen an, sind dezenter in Form, Farbe und Material. Elegante Galerieleisten aus Aluminium für die Aufhängung von Bildern an Nylonschnüren werden jetzt in diversen Ausführungen angeboten, auch in einer Version, die praktisch unsichtbar in einer verputzten Wand verschwindet.

Stefan Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*