Heimtextil Blog der Messe Frankfurt

Das direkt an der Messe Hannover gelegene Radisson BLU Hotel wünschte sich die Neugestaltung ihrer beiden Suiten. Die luxuriösen Räume lassen sich zu einer großen Suite zusammenlegen. Die der Südseite zugewandte Suite hat bewusst einen goldenen Schimmer in den Materialien erhalten, die Suite gen Norden erscheint monochrom, kühl und sachlich in Schwarz, Weiß und Silber.

Bei der Planung hat das beautragte Innenarchitekturbüro VRAI besonders auf die Scheuerbeständigkeit der Stoffe geachtet. Denn das Material des Bettkopfteils in einem Hotelzimmer muss besonders resistent sein gegen Abrieb und auch gegen Reinigungsmittel.

Ausgewählt wurde ein hochwertiges Kunstleder, das wie Stoff anmutet. Auch die Tapeten in den neuen Suiten haben eine glänzende, luxuriöse Optik, sind aber aus schwer entflammbaren, abriebfestem Vinyl.

Die Anforderungen an Möbel und Stoffe sind in der internationalen Hotellerie besonders hoch. Hotelketten wie InterContinental Hotels Group, Marriott, Radisson Hospitality oder Starwood haben sehr viel Know-how und geben dezidierte Eigenschaften für die Materialien vor. Abgesehen vom Brandschutz geht es bei den Stoffen um Lichtechtheit oder die Scheuerbeständigkeit, die anhand der Martindale-Anzahl angegeben wird. Je höher der Wert desto langlebiger der Stoff.

Aussteller, die Produkte mit diesen und weiteren funktionalen Eigenschaften anbieten, finden Sie auf der kommenden
Heimtextil (7. – 10. Januar 2020):

Schmitz GmbH & Co. KG 3.1 D81
Höpke Möbelstoff-Handels GmbH 4.0   C35
VOWALON Beschichtung GmbH Treuen  4.0   F24
Gebr. Munzert GmbH & Co. KG 4.1   A87
Carl Weiske GmbH & Co. KG  4.2   G95B
Schmitz Textiles GmbH + Co. KG 8.0 C56

Fotorechte: Jana Vonofakos. Fotografin: Nina Struve.

Jana Vonofakos

Beitrag teilen