Nya Nordiska: Neuer Messestand von Staab Architekten

Nya Walls Escriba Panel, Foto: Joachim Richau

Nya Nordiska, einer der weltweit führenden Textilverlage, stellt auf der Heimtextil erstmals seine neue Messestandarchitektur vor, die im Büro Staab Architekten entstanden ist. Unter dem Motto „Nya heißt neu“ ist dieses Bestandteil einer Reihe neuer Gestaltungselemente, die den Auftritt von Nya Nordiska in 2012 neu inszenieren werden.  

Für den Messeauftritt knüpft Nya Nordiska an die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Staab Architekten an. Das renommierte Berliner Architekturbüro, Träger des Großen BDA-Preises 2011, verantwortete bereits den 2010 fertig gestellten Erweiterungsbau von Nya Nordiska in Dannenberg. Für das neue Standkonzept von Nya Nordiska gruppiert Volker Staab drei unterschiedlich texturierte und verschieden gebogene Zylinder in einer Schale. Seitliche Spiegel verstärken den Effekt, dass die Zylinder einen abstrakten Raum aufspannen. Das skulpturale Äußere des Messestands kontrastiert mit seinem Innenleben: Der Besucher betritt drei Kollektionswelten, die ganz unterschiedlich inszeniert werden können. „Die zunehmende Erweiterung unseres Produktspektrums in Richtung räumlicher Gestaltungskonzepte erforderte auch eine neue Präsentationsfläche für den Messeauftritt“, erläutert Remo Röntgen, Mitglied der Geschäftsführung von Nya Nordiska. „Volker Staab hat während unserer Zusammenarbeit am Erweiterungsbau ein starkes Verständnis unserer Unternehmens-DNA aufbauen können. Er versteht es, die Vielseitigkeit der Nya-Kollektionswelten und ihre Kombinierbarkeit perfekt zu inszenieren.“

Auf der Heimtextil beweist Nya Nordiska die Reichweite seiner textilen Kompetenz: Im Fokus steht die mit vier Designpreisen ausgezeichnete Produktinnovation Nya Walls, mit der 2011 erstmals die Übertragung filigraner textiler Strukturen auf ein formstabiles Wandpaneel gelungen ist.

 

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*