Objekt-Reportage: Der Frankfurter Hof verbindet Tradition mit Moderne

f

Top-Adresse in der Messestadt am Main: Der Steigenberger Frankfurter Hof

Seit mehr als 130 Jahren ist der Steigenberger Frankfurter Hof eines der Tophotels der Mainmetropole. Hinter den denkmalgeschützten Mauern werden momentan 71 Zimmer im Friedensflügel grundlegend modernisiert, darunter die Präsidentensuite und drei weitere Suiten. Für die Innenarchitektur verantwortlich zeichnet das Büro Markus-Diedenhofen: „Unser Augenmerk liegt auf einer hochwertigen Optik, die die Klasse eines solchen Fünf-Sterne-Hauses unterstreicht“, erklärt Inhaberin Cornelia Markus-Diedenhofen. „Dabei inszenieren wir Tradition und Moderne und verbinden sie zu einem stimmigen Gesamtbild, das positiv in Erinnerung bleibt.“

Geprägt wird das elegante und zeitlose Design von natürlichen Farben wie Crème und Braun, die im Spiel mit Hell und Dunkel sowie mittels unterschiedlicher Muster kombiniert werden. Bei den Axminster Teppichen ( 80?% Wolle/20?% Polyamid) fällt das traditionelle Rankenmuster ins Auge, das modern interpretiert wird. Vorhänge aus Samt vermitteln genau jene Ausstrahlung und Opulenz, die den Frankfurter Hof auszeichnet. Edle Materialien wie das fein gezeichnete Makassar der Holzoberflächen oder Sitzbänke aus knopfgeheftetem Leder setzen exquisite Akzente. Sehr reizvoll wirkt die Kombination von Wollfilz (Plaids) mit gecrashtem Satin (Zierkissen).

Eine wichtige Rolle spielt Wohnlichkeit, die „inzwischen auch im Objektbereich großgeschrieben wird. Wir verwenden viel Zeit für die Suche nach Möbeln und Stoffen, die sowohl funktional und nachhaltig als auch sehr ästhetisch sind und die man sich durchaus auch in Privaträumen vorstellen könnte“, sagt Sabine Kracht, Innenarchitektin beim Büro Markus-Diedenhofen. Ein Beispiel dafür sind die Bettkopfteile aus Xorel, einem Gewebe aus Polyethylen, das als Bespannung/Polsterung und Tapete eingesetzt werden kann. Aus recyceltem Material hergestellt, ist Xorel seinerseits recycelbar. Das Hightech-Material übersteht sogar Stiche mit dem Kugelschreiber, da es sehr widerstandsfähig und sehr leicht zu reinigen ist. In Kombination mit dem  Blumenmuster vermittelt es elegant und fast en passant moderne Tradition.

d

Blick ins Musterzimmer: traditionelles Rankenmuster modern interpretiert

Zusätzlich zu solcher hochästhetischen Funktionalität gibt es den Suiten noch besondere funktionale Details, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen: So lässt sich der großzügige Schreibtisch mit nur wenigen Handgriffen in einen praktischen Schminkplatz verwandeln. Die Badezimmer sind u. a. mit großzügiger Wanne sowie Dusche inkl. Dampfbad-Funktion ausgestattet.

Highlight der Renovierung ist die Präsidentensuite: Überaus repräsentativ vereint sie Funktionalität und exquisiten Komfort. So ist dank einer großzügigen Raumkonstellation ein Wohnbereich mit offenem Kamin und separatem Esstisch ebenso möglich wie ein abtrennbarer und modern ausgestatteter Boardroom. Das über 30 m² große Hauptbadezimmer lässt keine Wünsche offen. Neben einer Wanne mit Whirlpool-Funktion und Walk-In Dusche gibt es obendrein eine große Sauna. Es werden hochwertige Oberflächen und Strukturen eingesetzt. Möbel wie der bequeme Long Chair setzen wohnliche Akzente.

www.steigenberger.com/Frankfurt
www.markus-diedenhofen.de

Der Beitrag wurde zur Verfügung gestellt von TOP FAIR, dem offiziellen Messemagazin der Heimtextil, das Sie auch als iPad Ausgabe lesen können.

Fotos: © Steigenberger Hotels AG, Markus-Diedenhofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*