Schutz für Oberste Deutsche Gerichtshöfe

 

Sitzungssaal Bundesgerichtshof

Sitzungssaal Bundesgerichtshof

Im Zuge der Erweiterung und Renovierung wurden der Bundesgerichtshof (BGH) und das Bundesverfassungsgericht (BVG) mit neuem Sonnen- und Blendschutz ausgestattet. Den Stoff dafür lieferte die Firma Junkers & Müllers GmbH, Produzent technischer Textilien, aus dem nordrhein-westfälischen Mönchengladbach.

Auf Grund der enormen Deckenhöhe im Altbau des BGH von über fünf Metern, fiel die Wahl hier überwiegend auf Lamellen. Die 250 Fenster des Neubaus wurden hingegen mit Rollos aus Arco Alu versehen. Dieses Spezialgewebe wird aus Trevira CS hergestellt und wurde von dem 1950 gegründeten Familienunternehmen als textiler Sonnenschutz entwickelt.

„Dieses Projekt war für uns sehr interessant. Mit Arco Alu, dem eingesetzten Stoff, konnten wir alle geforderten Kriterien, wie Flammfestigkeit, Blendschutz und hervorragendes Hängeverhalten, erfüllen. Die sehr guten Transmissionswerte von Arco Alu garantieren sogar Blendfreiheit am Bildschirmarbeitsplatz, wenn das Material am Südfenster eingesetzt wird. Dabei sorgt der hohe Transparenzgrad für guten Sichtkontakt nach außen“, so Geschäftsführer Dr. Christian Junkers. Büro im Bundesverfassungsgericht

Büro im Bundesverfassungsgericht

Büro im Bundesverfassungsgericht

Die Aluminium-bedampfte-Rückseite reflektiert einfallendes Licht und hat darüber hinaus eine Wärme-isolierende Funktion. Das Material ist laut Hersteller für die Arbeit am Bildschirm geeignet, blend- und reflexionsfreies Arbeiten ist somit gewährleistet.

Nachdem der Sonnen- und Blendschutz im BGH angebracht war, wurde im nächsten Schritt das BVG ausgestattet. „Nach den guten Erfahrungen, die wir mit den Stoffen bereits im Bundesgerichtshof gesammelt hatten, konnte ich das Material für das Bundesverfassungsgericht nur weiterempfehlen. Der Stoff erfüllt die an ihn gestellten Anforderungen wirklich zu 100 Prozent und zeichnet sich durch ein hervorragendes Hängeverhalten aus.“ erklärt Mario Öhlinger, Bauamt- Beauftragter und Raumausstatter in Karlsruhe, Textile Wohnideen. Im BVG spielte das Hängeverhalten auf Grund der Fenstergröße eine wichtige Rolle. Bei einer Höhe von 3,80 Metern und einer Breite von 3,45 Metern wurden dort großformatige Rollos eingesetzt.

Bei dem BGH und dem BVG handelt es sich um Gebäude, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dem erbgroßherzoglichen Palais des Bundesgerichtshofes, das aus dem 19. Jahrhundert stammt, steht als Neubau ein gradliniges modernes Gebäude mit einer homogenen Fassadenstruktur aus Naturstein gegenüber. Das Gebäude des Bundesverfassungsgerichtes wurde in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut, der Neubau wurde architektonisch angepasst. Arco Alu ließ sich, nach Angaben des Herstellers, auf Grund seiner dezenten Farbgebung gut in die unterschiedlichen Ambiente integrieren.

Bildquellen:?Bild 1 und 2 © Junkers & Müllers GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*