Wohntex kommt mit neuem Standkonzept

Markus Neurauter von Wohntex & Camato

Markus Neurauter von Wohntex & Camato

Das 1976 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kematen bei Innsbruck zählt zu den führenden Textilverlagen in Österreich. Der Vertrieb von zumeist in Europa produzierten Web- und Druckstoffen gehört zum Kerngeschäft des Verlages. Auch für den Objekt-Bereich bietet Wohntex die passenden – flammhemmenden – Materialien an. Die Stoffe werden unter dem Namen zweier verschiedener Marken vertrieben: Wohntex – die breitgefächerte Standardkollektion und Camato – die höherwertige Linie.

Zwei Kriterien stehen für den Tiroler Textilverlag im Vordergrund: Der hohe Qualitätsanspruch an das Produkt und die Dessins auf der einen Seite und das betriebliche Umfeld ihrer Lieferanten auf der anderen Seite. Nur wenn die Organisation der Wohntex-Zulieferer stimmt, kann das Unternehmen in weiterer Folge auch seinen Kunden den bestmöglichen Service in Sachen Lieferfähigkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit bieten. Die Stoffe werden über Raumausstatter, Einrichter und über den gehobenen Möbelhandel vertrieben. Zusätzlich zum Kerngeschäft als Textilverlag bietet Wohntex den Kunden auch Maßkonfektion auf höchster Stufe – mehr dazu im folgenden Interview mit Markus Neurauter, geschäftsführender Gesellschafter bei Wohntex GmbH.

Was sind die Alleinstellungsmerkmale von Wohntex?

In dem großen Angebot an Einrichtungsstoffen und unter der Vielzahl an Mitbewerbern unter den Textilverlagen/Großhändlern gehen die kleinen, feinen Unterschiede für den Kunden leider oft unter. Was die Kollektion anbelangt sind wesentliche Alleinstellungsmerkmale von Wohntex bestimmt das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sowie aus der Tradition heraus die Spezialisierung auf Deko und Gardine. Auch beim Service zeichnet uns ein Merkmal aus: Als wohl einziger Textilverlag verarbeiten wir im modern ausgestatteten, hauseigenen Nähatelier nicht nur die Stoffe unserer eigenen Kollektionen nach Kundenwunsch zum fertigen Produkt, sondern auch Fremdstoffe, die unser Kunde beistellt.

Was macht für Sie persönlich die Faszination „Heimtextilien“ aus? 

Einrichtungsstoffe sind ein lebendiges, haptisches Material mit schier unendlichen gestalterischen Möglichkeiten. Sie sind das i-Tüpfelchen jeder gelungenen Einrichtung und ermöglichen die Neugestaltung von Räumen mit vergleichsweise einfachen (finanziellen) Mitteln.

Wie schafft man es, einem Klassiker wie Gardinen immer wieder neues Leben einzuhauchen?

Aus Mangel an wirklich neuen technischen Möglichkeiten bei der Herstellung von Textilien besteht genau darin die Kunst der Textildesigner und auch Textilverlagen wie uns – denn man kann das Rad nicht neu erfinden. Die sich immer wieder erneuernden Farbtrends sind ein Mittel, um Gardinen neues Leben einzuhauchen. Viel wichtiger finden wir jedoch das Mittel, neue Optiken und auch Haptiken durch spezielle Ausrüstungen oder verfeinerte Garne zu erreichen. Beispielsweise arbeiten wir gerade an der Entwicklung eines pflegeleichten und nahezu knitterfreien Batists, der als solcher zwar nicht neu ist, der jedoch durch den Einsatz eines neuen, extra feinen synthetischen Garns einem Baumwoll-Batist verblüffend ähnlich ist.

Upcycling? Recycling? Umweltschutz? Was gibt es dazu aus Ihrem Hause?

Da wir vorwiegend bei europäischen Betrieben produzieren lassen, die von Haus aus strengen Normen und Umweltschutzauflagen unterliegen, fördern wir dadurch auch die Produktion von möglichst nachhaltig hergestellten Produkten. Mehr und mehr Produkte sind auch Ökotex zertifiziert.

Verraten Sie uns, mit welchen Neuheiten sich das Unternehmen auf der Heimtextil 2015 präsentieren wird?

Komplett neu ist unser Standkonzept. Als Textilverlag verwenden wir naheliegender Weise ausnahmslos Stoffe als Wand- und Raumteilermaterial unseres Messestandes.Ein zentrales Thema bei der neuen Kollektion ist das Thema Leinen, das wir bereits mit der Kollektion 2014 begonnen haben. Aufbauend auf die Bestseller vom letzten Jahr kommen 2015 buntgewebte Artikel aus Reinleinen oder mit Leinen-Anteil dazu, sowie verschiedene digital bedruckte Artikel auf leinenhaltiger Grundware. Ein Highlight unserer neuen Kollektion ist ein opulent schillernder Velours-Artikel namens „Charisma“, den es in 23 aufregenden Farbstellungen gibt.

Welche Wünsche und Erwartungen haben Sie an die Heimtextil 2015? 

Neben der Pflege der bestehenden Kunden geht es uns mit der Beteiligung an der Heimtextil 2015 primär um Gewinnung neuer Kontakte im In- und Ausland. Im Detail sind uns hier wiederum Neukontakte zu Einrichtern und Raumausstattern wichtig, sowie Kontakte zu potentiellen Vertretern oder Vertriebspartnern in Regionen oder Ländern, wo wir bis dato noch nicht tätig sind.

Kerstin Böhning

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*