Tapeten und Teppiche finden große Beachtung

Im Blickpunkt: Luigi Colani präsentierte seine Tapetenkollektion für die Marburger Tapetenfabrik.

In der stark frequentierten Halle 3.1 sorgte das Tapetensegment für Furore. Neue Designentwicklungen und Auftritte von Dieter Bohlen und Luigi Colani, die ihre Kollektionen von Pickhardt + Siebert und der Marburger Tapetenfabrik vorstellten, erhielten starke Beachtung. Auch der renommierte Textilverlag Clarke & Clarke aus Großbritannien freute sich über die große Aufmerksamkeit: „Für unsere vor drei Jahren lancierten Tapetenkollektionen konnten wir neue Märkte erschließen“, berichtete Mark Kennedy, Export Sales Manager. „Als eine der größten Textilmessen weltweit bietet die Heimtextil eine hervorragende Plattform für neue und bestehende Kundenkontakte.“

Eine Etage tiefer präsentierte sich erstmals die InHouse Group Denmark, Skandinaviens größter Importeur und Vertreiber von Teppichen. Sales Director Frank Naur Jensen war begeistert vom Premierenauftritt seines Unternehmens, das in der Halle 3.0 hochwertige Teppichkreationen vorstellte: „Unsere Teilnahme an der Heimtextil in einem Wort: Exzellent! Besonders von der Qualität der Besucher waren wir überrascht. Wir haben noch am Stand mit Entscheidern aus aller Welt Geschäfte abgeschlossen – und das erlebt man nicht oft auf einer Messe. Auf der Suche nach einer Plattform für die Inneneinrichtung haben wir mit der Heimtextil die richtige Messe gefunden.“

Stefan Jakob

Ein Kommentar
  1. Bridget sagt:

    That is a good tip particularly to those new to the blogosphere. Simple but very accurate information… Thank you for sharing this one. A must read article!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*