Textile Delikatessen

table: plakative, großformatige Prints

Auf dem Tisch blühte es zur Heimtextil auf: Die neuen Kollektionen inszenieren die traumhafte Blumenpracht klassischer Bauerngärten. Üppig wuchern Tulpen, Rosen, Hortensien, Nelken, Pfingstrosen und Klatschmohn oder bunte Blumenwiesen im naturgetreuen Digitaldruck über Tischdecken, Läufer und Kissen. Dazwischen lassen sich anmutige Schmetterlinge oder grazile Libellen nieder.

Überhaupt spielt der Digitaldruck bei Textilien für den Tisch eine große Rolle, weil er die schnelle Umsetzung saisonaler und modischer Themenkollektionen ermöglicht und die Lust auf neue Dekorationsideen weckt. Gerne werden auch lukullische Motive in Szene gesetzt: So wird die textile Gourmettafel im Frühjahr 2016 mit Sushi, Melonen und einer appetitlichen Gemüseparade gedeckt.

Schön kombinierbar zu den plakativen, großformatigen Prints sind Qualitäten, die einen bewussten Kontrast setzen wie kultiviert-lässige Leinenartikel, sportive Streifen, markante Flechtoptiken und nostalgischer Stempeldruck oder Lochstickereien. Klassische Küchenkaros erhalten durch Farbverläufe einen modernen Twist. Bloß kein homogener Einheitslook, sondern den gekonnten Stilbruch wagen, lautete die Devise auf der Heimtextil. Für ein harmonisches Gesamtbild sorgen die virtuos aufeinander abgestimmten Farben mit Aqua, Pistazie, Jade, Lemon, Flieder, Rosé, Pink, Flieder und Kirschrot. Der urbane Lifestyle wird mit grafischen Druckdessins und Ausbrennern in souveränen Non Colour-Tönen angesprochen.

Claudia Weidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*