Studie: Textiles in Hotel Design

Bedeutung und wichtigste Produkte

200 Entscheider der deutschen First-Class-Hotels äußerten sich im Herbst 2015 im Rahmen unserer Studie zur Bedeutung von Heimtextilien in der Hotellerie zum Thema textile Inneneinrichtung. Dazu gehören Aussagen zu Beschaffungswegen, Trends, Inspirations- und Informationsquellen sowie Kaufkriterien. Noch nie zuvor wurde die textile Hotelausstattung in Deutschland so umfassend analysiert. In den folgenden Tagen und Wochen schauen wir genauer in und auf die Ergebnisse. Der erste Teil beantwortet zwei wichtige Fragen: Wie wichtig ist die textile Einrichtung für Hoteliers? Und welche textilen Produkte sind besonders bedeutend?

Grundsätzlich ist die Ausstattung ganz ohne Textilien für fast alle Hotels nicht vorstellbar. Produkte der textilen Einrichtung haben für 88 Prozent der Hotels eine große Bedeutung. Bei den Stadt-Hotels liegt dieser Anteil bei fast 100 Prozent. 84 Prozent der Individual- und Kettenbetriebe bewerten die textile Einrichtung ebenfalls als sehr bedeutend.

Bedeutung von textiler EinrichtungWichtigste Produkte der textilen Einrichtung
Oft ist für die meisten Gäste die Qualität des Bettes ausschlaggebend für die Bewertung eines Hotelzimmers. Die Ergebnisse unserer Befragung überraschen deshalb auf den ersten Blick kaum: Bettwäsche und Bettlaken bilden die bedeutendste Produktgruppe, gefolgt von Matratzen, die sogar für 95 Prozent der Stadt-Hotels relevant sind. Auch die Bettwaren zeigen mit 69 Prozent Zustimmung ihre Bedeutung für den Gesamteindruck beim Gast. Noch wichtiger werden aber die Handtücher (78 Prozent) wahrgenommen. Die Tischwäsche mit einem Zustimmungswert von 61 Prozent gehört ebenfalls zur Top-5-Liste der wichtigen Produktkategorien.

Auch die Badausstattung ist ein großes Thema – gleichermaßen für Individualhotels und Ketten (jeweils 78 Prozent). Interessanterweise unterscheiden sich die Ansichten der Hoteliers bei Gardinen und Teppichen. Deutlich mehr Land- und Individualhotels messen Gardinen und Teppichen eine hohe Bedeutung bei. Dekorative und dauerhafte textile Einrichtungsprodukte spielen dagegen für die meisten Hotels eher eine untergeordnete Rolle. Am Ende finden sich dementsprechend Tagesdecken, Tapeten (jeweils 7 Prozent) und Sonnenschutz (4 Prozent).

Wichtigste ProdukteQuelle Grafiken: BTG. Gesamt: 200 Hotels.
Quelle Foto: Die Träumerei, Michelstadt im Odenwald

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*