Von „angezogenen Wänden“: Wandgestaltung in neuen Dimensionen

Neue Designs für die Wand von der Marburger Tapetenfabrik

Neue Designs für die Wand von der Marburger Tapetenfabrik

Die Marburger Tapetenfabrik ist immer für Überraschungen gut. Ob Luigi Colani oder der Wiener Künstler Thomas Zeitlberger – immer geht es dem Traditionsunternehmen aus dem hessischen Kirchhain darum, die Wandgestaltung in neue Dimensionen zu führen. Eine Tapete ist eine Tapete ist eine Tapete. Diese Binsenweisheit widerlegt Marburger immer wieder aufs Schönste.

Und so wird auch die neue Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Zuhause Wohnen entstanden ist, wieder ein absoluter Hingucker. Nach dem Erfolg der ersten Edition ist nun eine Folgekollektion entstanden, die modern und fröhlich daherkommt: „Trend Colur Blocking“, „Fifties Look in Traumfarben“ oder „Natur trifft auf Gold“, die Chefredakteurin von Zuhause Wohnen, Regine Kuhlei, ist sich sicher, dass der Erfolg der ersten Kollektion keine Eintagsfliege war:

„Ich bin begeistert, wie sich die Partnerschaft unserer beiden Marken entwickelt. Die kreative Zusammenarbeit mit Marburg Wallcoverings macht uns in der Redaktion viel Freude und wir präsentieren das Ergebnis unseren Leserinnen und Lesern auch in diesem Jahr wieder gern opulent im Magazin und auf unserer Website. Der hohe Qualitätsanspruch kommt offensichtlich bestens an.“

Auf der Heimtextil stellt die Marburger Tapetenfabrik in der Halle 3.1 aus, in unmittelbarer Umgebung mit international führenden Markenherstellern.

Daniel von Bernstorff

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*