Wie funktioniert das Trend-Buch im kreativen Prozess?

Ein Einblick in die Design-Arbeit bei Lameirinho

Lameirinho ist einer der führenden Hersteller von Heimtextilien in Europa. Der hohe Anspruch an Qualität spiegelt sich auch in den edlen Designs der Bad- und Tischwäsche wider. Marketing-Managerin Tania Lima erklärt uns im Interview, wie das Design-Team von Lameirinho mit den Prognosen des Trendbuchs in der Produktgestaltung und Kollektionierung arbeitet.

Frau Lima, die Designer von Lameirinho nutzen das Heimtextil-Trendbuch bei ihrer Arbeit an neuen Kollektionen. Was schätzen sie besonders an dieser Inspirationsquelle?
Das Lameirinho-Design-Team verwendet das Trendbuch in der mittleren Phase der Kollektionsentwicklung. Wir versuchen, unsere Design-Ideen aus der ersten Phase mit Hilfe der Buchthemen weiter zu entwickeln und mit den Farbpaletten abzugleichen. Unser Ziel ist es, eine Auswahl verschiedener Ansätze in Bezug auf Stoffe, Designs und Make-up-Effekte zu kreieren. Durch die Arbeit mit dem Trendbuch finden wir jede Menge Inspiration, um unser Angebot zu diversifizieren.

Wie fließen die zahlreichen Angaben des Trendbuchs konkret in die produktiven Prozesse ein?
Die Auswahl der Farben für die Druckentwürfe ist vom Trendbuch inspiriert. Auch die verwendeten Texturen, die Ästhetik der Textilveredelung und die Gestaltung der  Druckmuster werden von den Angaben im Trendbuch beeinflusst.

Alexandra Mendes (links) und Cristina Queiros arbeiten mit dem Trendbuch.

Welchen Trend sehen Sie im nächsten Jahr besonders stark im Kommen?
Unserer Meinung nach werden die weichen und neutralen Farben nächstes Jahr noch mehr kommen. Aufgrund der ständigen und schnellen Veränderungen der Welt fühlen wir, dass Menschen nach friedlichen und ruhigen Umgebungen suchen. Die Texturen und Make-up-Details machen den Unterschied. Wenn Design-Elemente in Texturen gedruckt werden, entstehen starke Konzepte. Die Ausgewogenheit zwischen den Texturen und den darauf gedruckten Designs wird über die Eleganz des Produkts entscheiden. Der Schutz der Umwelt, der Aspekt von Well-being ist immer noch ein wichtiger Trend. Recycelte Garne, Naturfasern, kontrollierte Produktionsprozesse – untermauert durch Zertifizierungen – all das wird die Trends in der textilen Welt enorm beeinflussen.

Hinweis: Das neue Trendbuch 2019/2020 ist online erhältlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*