„Young Creations Award: Upcycling“ ausgeschrieben

Heimtextil sucht zum fünften Mal die besten Upcycling-Ideen

Ressourcen sparen, Material erkunden und Design-Ideen entwickeln: Zum fünften Mal fordert die Heimtextil Nachwuchskreative zum Upcycling auf. Dazu schreibt die Fachmesse europaweit den Nachwuchswettbewerb „Young Creations Award: Upcycling“ aus.

Zur kommenden Heimtextil sind Studierende und Absolventen der Fachrichtungen Design, Innenarchitektur und artverwandter Studiengänge an europäischen Hochschulen dazu aufgefordert, Upcycling-Ideen für den Interieurbereich zu kreieren. Auch Meisterschüler und Jungmeister des Raumausstatterhandwerks sind zum Wettbewerb eingeladen, der in den Kategorien „Objekt“ und „Raumkonzept“ ausgeschrieben ist. Bis zum 11. September 2016 können sich Interessierte unter www.heimtextil-award.com anmelden.

„Upcycling ist ressourcenschonend, kostensparend und chic zugleich und steht für nachhaltiges Design am Puls der Zeit“, sagt Sabine Scharrer, Objektleiterin der Heimtextil. „Mit dem ‚Young Creations Award: Upcycling‘ fördert die Heimtextil den Designernachwuchs und zeigt zugleich das Potenzial auf, das in dieser Thematik steckt. Gerade im Bereich der textilen Inneneinrichtung haben sich in den letzten Jahren vielfältige Realisierungsmöglichkeiten herausgebildet.“ Als Partner des Wettbewerbs unterstützt der Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) die Nachwuchsaktion. Den Gewinnern winken Auszeichnungen im Gesamtwert von mehr als 7.000 Euro.

Design-Unikate erleben Premiere auf der Heimtextil
Der „Young Creations Award: Upcycling“ beleuchtet die Themen Textil, Nachhaltigkeit und Design. Dabei wird dem textilen Charakter der Projekte besondere Bedeutung eingeräumt: Mindestens 30 Prozent der verarbeiteten Materialien müssen Textilien sein. Dabei stehen die gezielte Anwendung ausgewählter, wiederverwendeter Materialien und deren qualitativ hochwertige Verarbeitung im Fokus. Zur Heimtextil sind die Teilnehmer aufgefordert, ihre Design-Unikate im Maßstab 1:1 umzusetzen.

Expertenjury identifiziert beste Umsetzung
Während der Heimtextil werden auf einer Präsentationsfläche in der Halle 4.2 ausgewählte Wettbewerbsbeiträge vorgestellt. Der Jurypreis wird in zwei Kategorien vergeben: Prämiert werden zum einen ein Objekt, Unikat oder Prototyp und zum anderen ein vollständiges Raumkonzept. Die Jury setzt sich zusammen aus Design- und Upcyclingexperten der Textil- und Einrichtungsbranche. Die Verleihung des Jurypreises ist für den 10. Januar 2017 um 16.30 Uhr angesetzt.

Weitere Informationen zum „Young Creations Award: Upcycling“ und zur Heimtextil unter
www.heimtextil-award.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*