Zum Strahlen gebracht: Hotel Park Royal Palace Vienna

Der rote Faden ist hier golden: das Hotel Park Royal Palace Vienna. Die Innenausstattung übernahm ra.be interior design, Brixen

Sie waren der Ausschreibung des AIT Hotel Application Awards 2011 gefolgt, der auf der diesjährigen Heimtextil verliehen wurde: Das Brixener Designbüro ra.be interior design, das sich mit dem neuen Hotel Park Royal Palace Vienna den ersten Platz für das beste Hotelzimmer holte. In Sachen textiler Innenausstattung fasziniert es durch opulente und stimmungsvolle Stoffe am Boden und Fenster.„Unser zentrales Augenmerk war die Schaffung von mehr Raum im Raum und die Verortung des Schrankes zusammen mit dem Kofferbock, so dass der Gast nicht immer zwischen Zimmer und Kleiderschrank pendeln muss. Der Schrank sollte wandhängend sein, von unten beleuchtet, um dem Zimmer mehr Leichtigkeit zu geben“, sagt Bea Mitterhofer, die Innenarchitektin von ra.be interior design, die ihren Schwerpunkt auf Hotel- und Wellnessobjekte gelegt hat. Bea Mitterhofer betont die schlichte Eleganz, die das Standardzimmer bekommen sollte.

Bei der Farbwahl hat sie sich für leichte Beigetöne und Grau entschieden – bei den Stoffen für Boden und Fenster wurde es in Anlehnung an die noble Nachbarschaft zu Schloss Schönbrunn deutlich opulenter. Ein positiv-spannungsvolles Nebeneinander: zur edlen Einfachheit des Raumkonzeptes hat die Designerin glänzende Schlingenware am Boden und schimmerndern Organza-Stoff am Fenster gewählt. Sie nimmt damit auch die Tonalität der Fassade des Hotels auf: Das Hotel Park Royal Palace Vienna strahlt seit dem 4. Oktober 2011 mit einem Band aus goldfarbenen Panelen, das gleichzeitig als Sonnenschutz dient. Dieser glänzende Farbton zieht sich wie ein „goldener Faden“ durch das ganze Hotel und endet schließlich als goldenes Kissen auf den Betten der Standardzimmer – aus der Feder von ra.be interior design. Für den Gast ganz sicher eine schillernde Erfahrung!

 

 

 

 


 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*